Druiden

Die Druiden waren über mehr als tausend Jahre die geistigen und kulturellen Führer der keltischen Völker. Sie haben durch ihr besonderes Denken und Handeln die Entwicklung ihres Volkes entscheidend beeinflusst. Wissen hatte einen hohen Stellenwert und wurde unter den Druiden weitergegeben.

Diese Wissenskultur veranlasste Henry Hurle bei der Ordensgründung am 28.11.1781 in der Taverne „Old Kings Arms“ in London, den Orden nach den Druiden zu bennenen. Die Gründer um Henry Hurle hatten aber auch das Ziel, Witwen und deren Kinder zu unterstützen, wenn der Ehemann ums Leben gekommen war.

Der Orden gewann viele Anhänger und es bildeten sich auch außerhalb von London weitere druidische Logen. Zuerst in Kanada, dann in den USA und Australien.

Von Amerika aus wurde 1872 die erste deutsche Druiden - Loge gegründet, die Dodona - Loge in Berlin. Sie besteht noch heute.

Basierend auf den noch heute gültigen Idealen von

FREIHEIT - GLEICHHEIT - BRÜDERLICHKEIT

treffen sich die Mitglieder regelmäßig weltweit in ihren Logenhäusern.

Der Wille, ihr Wissen zu mehren, und der feste Glaube an die Brüderlichkeit untereinander sorgen auch heute noch für die Ausbreitung dieser Idee. Damit tragen sie zum kontinuierlichen Wachstum des Ordens bei, entsprechend des Logenmottos:

Stark durch Weitblick

 

Die ersten Druiden - Frauenlogen

Die erste Druiden - Frauenloge "Baltimore-Circle No. 1" wurde bereits am 08. Juni 1870 in Maryland, Baltimore, gegründet. Innerhalb von vier Monaten ist die Loge auf 82 Mitglieder gestiegen. Schon 56 Jahre später gab es in mehreren Logen insgesamt über 4.000 Mitglieder.

Im Zuge der Genderdiskussion lag der Gedanke nahe, dass sich auch Frauenlogen im Deutschen-Druidenorden gründen. Aufgrund des großen Interesses von Frauen an Logenarbeit wurde im Jahre 2009 in Balingen die erste Druiden - Frauenloge gegründet.

Fünf Jahre später folgte im Januar mit der Brunonia in Braunschweig die zweite und im September 2014 die dritte Gründung einer Druiden - Frauenloge in Rendsburg, die Rendsburgia.

Aspasia in Schleswig ist bereits die vierte Druiden - Frauenloge. Sie wurde im Jahre 2018 erfolgreich ins Leben gerufen. Eine weitere Gründung steht in Uelzen bevor. Aufgrund der Coronapandemie wurde die für Mai geplante Gründungszeremonie verschoben.